Umgebung

Bossolasco

Bossolasco befindet sich in der traumhaften Landschaft Langhe. Diese grüne Hügellandschaft befindet sich in Piemont, unweit von Turin, Savona und Genua. Die Langhe hat sehr viel zu bieten, wie beispielsweise gute Weine, weiße Trüffel und natürlich Slow Food. In Piemont werden außerdem diverse Events und Festivals organisiert. Dazu zählen das Schokoladenfestival in Turin „CioccolaTo“ oder eines der vielen jährlichen Musiekfestivals in Barolo.

Wenn Sie auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug mit dem Auto zu unternehmen und die frisch zubereiteten Mahlzeiten in den authentischen Trattorien zu genießen.

Wir entschieden uns für ein Haus in Piemont, da diese Region Italiens besonders viel zu bieten hat. Darüber hinaus ist dieses Gebiet touristisch gesehen noch praktisch unentdeckt. In Piemont befindet sich unter anderem die imposante Bergregion Aosta (das „Gran Paradiso“) und natürlich die wunderschöne Stadt Turin, durch die man herrliche Spaziergänge machen und in einem der vielen Cafés kulinarische Überraschungen, wie beispielsweise „Slow Food“, genießen kann. Die berühmten Weine von Barolo, das Wein- und Haselnussgebiet der Lange und Roero und natürlich der Trüffelmarkt von Alba, sollten keinesfalls außer Acht gelassen werden. In Mondovì kann man mit der Kabelbahn in die Altstadt fahren. Darüber hinaus gibt es auf dem Marktplatz fast jeden Tag einen Markt, den Sie unbedingt besuchen sollten.

Barolo

Für die Weinliebhaber unter uns: das Gebiet Barolo ist nur einen Steinwurf von uns entfernt. Barolo ist wahrscheinlich das bekannteste Weingebiet Italiens. Mit ihren zahllosen Weinhäusern, die Sie für eine Weinprobe besuchen können, eignet sich Barolo ideal zum Ausgehen.

Turin

Wir nennen Turin auch den vergessenen Schatz Italiens. Eine unterschätzte Stadt, die so viel Schönes zu bieten hat. Es gibt dort nämlich viele Museen, darunter das berühmte Automuseum, Kinomuseum und das bekannte ägyptologische Museum. Auch für Naturliebhaber, hat diese Stadt sehr viel zu bieten. Sie liegt nämlich am Po, einem Fluss, der durch die Stadt fließt und von einem wunderschönen Park umgeben ist. Unser Tipp: trinken Sie einen Wein am Ufer des Flusses, besuchen Sie eine Trattoria für frisch zubereitete Pasta und schließen Sie den Tag ab mit einem herrlichen Espresso in Caffè Torino.

Alba

Kultur und Shoppingparadies. Alba ist eine wunderschöne mittelalterliche Stadt. Sie wird auch die Stadt von Ferrero (Nutella) genannt und ist bekannt für ihre regionalen Produkte. Denken Sie beispielsweise an traditionelle Salamis, Käse, Olivenöl und Pastas. Vor allem im Oktober ist in Alba besonders viel los. Im Oktober findet nämlich der berühmte Trüffelmarkt La Fiera del Tartufo statt. Jeden ersten Sonntag im Oktober kämpfen Reiter auf Eseln beim Palio degli Asini um die Ehre ihres Bezirks. Ein besonderes Spektakel, das Sie so schnell nicht vergessen werden. Aber auch in Alba kann man besonders gut shoppen. Die authentischen Delikatessen- und trendigen Bekleidungsgeschäfte eignen sich für stundenlanges Shoppingvergnügen. Eine tolle Mischung aus traditionellen und modernen Geschäften.

Monforte d’Alba

Monforte d’Alba ist genau wie Alba ein malerisches Dorf mit einer historischen Vergangenheit. Das Dorf organisiert außerdem viele besondere stilvolle Aktivitäten. Denken Sie beispielsweise an ein jährliche jazzfestival in Kombination mit gutem Wein und leckerem Käse.

Dogliani

Dogliani ist genau wie Barolo ein bekanntes Weingebiet. Dieses Gebiet verbindet man mit der Traubensorte „Dolcetto“. Wir empfehlen Ihnen den Weinhäusern einen Besuch abzustatten oder durch die wunderschöne Innenstadt zu schlendern. Jeden Samstagmorgen ist dort ein Markt, wo lokale biologische Produkte angeboten werden.